Großes Interesse bei der Premiere

Die Schulvereine der Carl-Joseph-Leiprecht-Schule und des St.-Meinrad-Gymnasiums haben am 26. November zum Vortrag der Kommunikations- und Erziehungswissenschaftlerin Jane Dietrich eingeladen.

Mehr lesen

Großes Interesse bei der Premiere

Dass die Frage nach Chancen und Risiken digitaler Medien viele Eltern berührt, konnte man am 26. November in der Aula des St.-Meinrad-Gymnasiums erleben. Über 70 Personen waren zu dem Vortrag der Kommunikations- und Erziehungswissenschaftlerin Janine Dietrich gekommen. Die Medienautorin bot nicht nur einen umfassenden Überblick über die Vor- und Nachteile der digitalen Medien, sondern thematisierte anschaulich auch die Frage nach dem verantwortungsbewussten Umgang. In zahlreichen Fragen und Redebeiträgen wurde die Aktualität des Themas deutlich.

Zu dem Vortrag eingeladen hatten die Schulvereine des St.-Meinrad-Gymnasiums sowie der Carl-Joseph-Leiprecht-Schule, die sich damit über einen erfolgreichen Auftakt einer gemeinsamen Vortragsreihe freuen konnten. In Zukunft wollen die Schulvereine immer wieder zu gemeinsamen Vorträgen einladen, die grundsätzlich allen Interessierten offenstehen.

Der Träger der beiden Schulen ist die Stiftung der Katholischen Schulen Carl-Joseph-Leiprecht und St. Meinrad.

Herzlich Willkommen beim CJL-Schulverein

Seit der Gründung der Carl-Joseph-Leiprecht-Schule hat sich vieles verändert. Eines war aber bis 2015 eine große Konstante: Der Schulverein als Träger der Schule. Seit 2016 liegt diese Aufgabe nun bei einer Stiftung. Damit haben sich die Aufgaben des CJL-Schulvereins verändert. 

Zu den Schwerpunkten des Schulvereins gehört die inhaltliche, finanzielle und ideelle Unterstützung der CJL. Neben der Förderung von Projekten hat sich der Schulverein so beispielsweise auch durch die Einbringung des Jahresthemas "Nachhaltigkeitv im Alltag eingebracht.

Der aktuelle Vorstand setzt sich aus folgenden Personen zusammen

Hintere Reihe von links: Thomas Schwieren (Beisitzer), Alexandra Eberhard (Schriftführerin), Peter Freihöfer (2. Vorsitzender), Kathrin Herrman (Vertreterin des Elternbeirates), Matthias Nowotny, (1. Vorsitzender)

Vordere Reihe von links: Erin Christophers (Beisitzerin), Judith Hammer (Vertretung GLK), Claudia Baumann (Kassiererin), Elke Schilling (Beisitzerin), Thomas Müller (Vertretung Schulleitung)

Die Aufgaben des Schulvereins

Das Fundament unserer Arbeit ist, wie in der Vergangenheit, die Mitgliedschaft aller Eltern im CJL-Schulverein, der über die gesamten Mitgliedsbeiträge verfügen kann. Sie „verschwinden“ somit nicht im Schulhaushalt, sondern stehen für Förderaufgaben zur Verfügung. Zudem unterstützen uns eine nicht unerhebliche Zahl fördernder Mitglieder, wofür wir sehr dankbar sind.

 

Vielfältige Fördermaßnahmen

Als Schulverein stellen wir uns der Aufgabe, zum positiven Bild der Schule in der Öffentlichkeit beizutragen. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit stellt die Förderung von Projekte und Maßnahmen an der Schule dar, die ansonsten finanziell nicht umgesetzt werden könnten. Das Spektrum reicht dabei von der Unterstützung einzelner Kinder, über die Finanzierung besonderer Projekte für Klassen, bis hin zur Kostenübernahme für größere Anschaffungen.

 

Schulgemeinschaft im Blick

Gemeinsam mit dem Elternbeirat, der Gesamtlehrerkonferenz, dem Ganztagesbereich, den Schülerinnen und Schülern, der Schulleitung sowie unseren Mitgliedern wollen wir uns auf den Weg machen, sinnvolle und spannende Projekte umzusetzen. Dabei wird sich der Schulverein auch mit eigenen Projekten und Ideen in die Schulgemeinschaft einbringen. Bei unserer Arbeit haben wir alle Gruppen der Schulgemeinschaft im Blick.

Ihre Mitgliedsbeiträge tragen somit zur Stärkung der Solidargemeinschaft CJL-Schule bei. Dafür sagen wir Danke.